zurück zur Übersicht

Wurzelbehandlung

Patientenfall Wurzelbehandlung

Wurzelbehandlung (vorher)
Wurzelbehandlung (nachher)

Warum muss ein Zahn wurzelbehandelt werden?

Eine Wurzelbehandlung wird notwendig, wenn sich der Zahnnerv so stark entzündet hat, dass es die Körperabwehr des Patienten nicht mehr schafft, diese Entzündung zur Ausheilung zu bringen. Die Ursachen sind vielfältig, häufig ist es eine tiefe Karies, die bis in die Nervenhöhle des Zahnes vorgedrungen ist. Selbst wenn der Zahn noch keine Schmerzen verursacht hat, kann das bereits der Fall sein.

Die Wurzelbehandlung ist eine zeitaufwändige und schwierige Behandlung, die das Ziel hat den Zahn zu erhalten, auch wenn er nach der Behandlung durch das Entfernen des Nerven tot sein wird.

Wie läuft die Behandlung ab?

Ziel jeder Wurzelbehandlung ist es, das Zahninnere so keimfrei wie möglich zu machen, d. h. möglichst viele Bakterien zu entfernen und danach die Wurzelkanäle bakteriendicht zu füllen. Wir desinfizieren die Wurzelkanäle schmerzfrei mit Hilfe eines Lasers, so dass 99,9% der Entzündungsbakterien abgetötet werden. Dann wird der Zahn mit einer erhitzen Masse gefüllt, um alle Nervenkanäle bakteriendicht zu verschließen.

Welche Konsequenzen hat eine Wurzelfüllung?

Ein toter Zahn ist häufig statisch sehr geschwächt, wird spröde und bricht leicht. Außerdem verändern tote Zähne häufig ihre Farbe und werden dunkel. Deshalb sollte man einen toten Zahn mit einem stabilisierenden Stift und einer Krone versehen, um ihn vor einem tiefen Abbrechen zu schützen.

zurück zur Übersicht

ZAHNÄRZTE SCHLESWIG

Dr. Schimmel Dr. Kobarg

Tegelbarg 1
24837 Schleswig

praxis@zahnaerzte-schleswig.de
www.zahnaerzte-schleswig.de

Öffnungszeiten

Mo–Fr   nach telefonischer Vereinbarung

Rufen Sie uns an:
+49 (0) 46 21 - 3 15 15
Route über Google Maps planen

Termine

Termine erhalten Sie telefonisch oder persönlich an unserer Rezeption. Wir bitten um Ihr Verständnis, dass wir keine Termine per E-Mail vergeben.

Parkplätze

Parkplätze finden Sie kostenfrei direkt vor der Praxis.